Marta Djourina Portrait (c) Luis Bortt

Marta Djourina, vertreten durch FeldbuschWiesnerRudolph Galerie, zieht als dritte Stipendiatin 2022 in das Atelier auf dem Dach des Auswärtigen Amts.

Marta Djourina, geboren 1991 in Sofia, ist eine junge, aufstrebende Künstlerin, die bereits mehrere Preise gewonnen und international ausgestellt hat. So z.B. das Eberhard-Roters-Stipendium für junge Kunst 2020, dotiert von der Stiftung Preußische Seehandlung und verliehen in der Berlinischen Galerie, 2021 der BAZA Award for Contemporary Art, vergeben vom Institute of Contemporary Art - Sofia und der Edmond Demirdjian Foundation in Zusammenarbeit mit The Foundation for a Civil Society, New York und dem YVAA - The Young Visual Artists Awards international network. Im Rahmen des BAZA-Preises wird Djourina zu einer Residenz in New York und zu einer Ausstellung im Institut für zeitgenössische Kunst in Sofia eingeladen.

Marta Djourina absolvierte zunächst ihren Bachelor- und Masterabschluss in Kunst- und Bildgeschichte und Kulturwissenschaft an der HU Berlin (2012), gefolgt von einem Masterabschluss in Kunstwissenschaft und Technologie an der TU Berlin (2014). Anschließend studierte sie bildende Kunst an der UdK Berlin bei den Professoren Pia Fries, Gregory Cumins und Christine Streuli (Abschluss 2018) und verbrachte ein Austauschsemester an der Glasgow School of Art (2015). Djourina erhielt weitere Auszeichnungen und Stipendien wie das Goldrausch-Stipendium (2022), das Karl-Hofer-Stipendium (2018), das Dorothea-Konwiarz-Stipendium (2017), das Karl-Hofer-Projektstipendium (2017) und den IBB-Preis für Fotografie (2016), etc.

Sie präsentierte einige ihrer bisherigen Einzel- und Gruppenausstellungen bei FeldbuschWiesnerRudolph, Berlin (seit 2020), in der Berlinischen Galerie, Berlin (2021), Sofia Arsenal - Museum für zeitgenössische Kunst (Nationale Kunstgalerie Bulgarien), Sofia (2021), Mark Müller, Zürich (2021), Structura, Sofia (2021), 3: e Vaningen, Göteborg (2020), Sariev Contemporary, Plovdiv (2020), CAN, Neuchatel (2019), Christine König, Wien (2018), Künstlerhaus München, München (2018), Dorothea Konwiarz Stiftung, Berlin (2017) , LAGE EGAL, Berlin (2018), Künstlerhaus Bethanien, Berlin (2017), DISPLAY, Berlin (2017) etc.

 

Kontakt

Landesverband
Berliner Galerien e.V.

Kalckreuthstraße 15
10777 Berlin
lvbg@berliner-galerien.de
T: +49.30.310197–14
F: +49.30.310197–15

Vorstand

Werner Tammen
(Vorsitzender)
Andreas Herrmann
(stellv. Vorsitzender)
Nana Poll

Ehrenpräsidenten

Georg Nothelfer †
Eva Poll
Michael J. Wewerka

Fördermitglied

Froesch GmbH

Zum Mitgliederlogin