Gattungen

bis 30.01. Ute Mahler & Werner Mahler: An den Strömen Fotografie (Repro: Ute Mahler & Werner Mahler, An den Strömen, 2019, Silbergelatineabzug, 92 x 115 cm)

An Flüssen verdeutlichen sich gesellschaftliche, ökologische, politische, wirtschaftliche und historische Phänomene. Für Ute Mahler und Werner Mahler als Fotograf*innen eignen sie sich auf hervorragende Art und Weise, um über Europa zu erzählen. In emotional starken und fotografisch eindrücklichen Bildern zeigen sie ausschnitthaft Leben, Architektur und individuen entlang der großen Ströme Europas.

bis 31.01. Julia Antonia, Birgit Cauer, Monika Funke Stern, Michael M. Heyers, Andreas Hildebrandt, Anas Homsi, Anna Myga Kasten, Jozef Legrand, Katrin von Lehmann, Vera Oxfort, u.a.: 25 Jahre Aktionsraum Panzerhalle. Ein Atelierhaus-Jubiläum in vier Teilen - Teil 4 Malerei–Zeichnung  Grafik–Papierarbeit  Skulptur–Installation  Fotografie  Glas–Licht–Textilkunst  Audio–Videokunst

Mit dieser Schau findet das vierteilige Ausstellungsprogramm, das 2020 anlässlich des 25-jährigen Jubiläums des „Atelierhaus Panzerhalle“ in Potsdam und Berlin stattfand, seinen Abschluss. Sie richtet selbstreflexiv ihren Blick nach vorne und vereint Werke aus den verschiedenen Künstler*innen-Generationen des Atelierhauses, das 1995 auf einem ehemaligen Militärgelände in Groß Glienicke gegründet wurde.

Haus am Lützowplatz (HaL)

Schöneberg/Tiergarten

bis 31.01. Arno Oehri, Martin Wohlwend, Ilona Kálnoky, Marco Schmitt, Nicole Wendel, Cornelia Lochmann, Maria Seisenbacher, uvm.: Kunst kann. Einblicke in zeitgenössische künstlerische Haltungen Malerei–Zeichnung  Skulptur–Installation  Fotografie  Audio–Videokunst  Happening–Performance

In Zusammenarbeit von vier Partnern mit insgesamt zwölf Künstlerinnen und Künstlern aus der bildenden & darstellenden Kunst sowie Musik & Literatur aus Liechtenstein, Deutschland, Österreich und Italien ist eine Ausstellung im Sinne einer Vermittlungs- und Lernplattform entwickelt worden. Diese visualisiert und vermittelt künstlerische Denk- und Arbeitshaltungen.

bis 31.01. Aimin Tao, Tasja Keetman, Andre Joosep Arming: Scars and Annual Rings. kuratiert von Huang Mei Grafik–Papierarbeit  Skulptur–Installation  Fotografie  Audio–Videokunst (Repro: Aimin Tao 陶艾民, Book of Women, 2005)

„Es ist unvermeidlich, neben Freude und Erfolg auch Trauer und Verlust zu empfinden, andere zu verletzen und in unserem Leben verletzt zu werden. Unsere Körper können Narben tragen, ebenso unsere Herzen. Wie können wir unser Leben überdenken und weiterhin mit diesen Narben lieben? Wie schaffen wir Kunst und zeichnen Jahresringe unseres Lebens mit diesen Narben auf?“ (Huang Mei)

bis 31.01. John Cornu, Claudia Desgranges, Ivan Liovik Ebel, Iris Musolf, Ute Schendel, Simone Strasser, u.v.m.: Small Wonders. Malerei - Objekte - Multiples Malerei–Zeichnung  Grafik–Papierarbeit  Skulptur–Installation  Fotografie (Repro: Simone Strasser, Felder II, 2020, Öl auf Leinwand, 30 x 40 cm, Photo: Simone Strasser)

PalaisPopulaire

Berlin City

bis 08.02. Time Present. Photography from the Deutsche Bank Collection Fotografie

bis 13.02. Elina Liepina: New Bauhaus Woman Fotografie (Repro: Elina Liepina, 2020, Photographie, Photo: Elina Liepina)

Bermel von Luxburg Gallery is pleased to announce the next highlight exhibition in Berlin: New Bauhaus Woman
The exhibition will present the first solo show of the artist Elina Liepina.

Her photographs will be in dialogue with unique design objects from the Barcelona Pavilion of 1929 by Ludwig Mies Van der Rohe.

This exhibition is curated by the film producer and art collector PC Neumann.

 

bis 14.02. Jakob Ganslmeier: Haut, Stein Fotografie (Repro: Jakob Ganslmeier, Serien "Haut, Stein", 2019, Fotografie C-Print, Photo: Jakob Ganslmeier)

In seinem fotografischen Projekt „Haut, Stein“ thematisiert Jakob Ganslmeier den Ausstieg ehemaliger Neonazis sowie den Umgang mit historischen NS-Symbolen in der Architektur des öffentlichen Raums.

Die Ausstellung stellt individuelle Geschichten in einen gesellschaftlich-politischen Zusammenhang.

CAMERA WORK

City West

bis 20.02. Christian Tagliavini: Circesque Fotografie

bis 27.02. Fritz Klemm, Barbara Klemm: Arbeiten auf Papier und Fotografie Malerei–Zeichnung  Grafik–Papierarbeit  Fotografie (Repro: Fritz Klemm, Wand, 1988, Bleistift auf Papiercollage, 140 x 100 cm, Photo: Lea Gryze)

Die Galerie Michael Haas zeigt collagierte, zeichnerische Werke von Fritz Klemm (1902-1990) und intensive fotografische Porträts berühmter Künstler seiner Tochter Barbara Klemm (*1939).

Haus am Kleistpark (Projektraum)

Schöneberg/Tiergarten

bis 28.02. Dark Whispers. Fotografien von Beatrice Minda Fotografie (Repro: Beatrice Minda , Daungyi, 2016)

 

In der Serie „Dark Whispers“ setzt sich Beatrice Minda mit dem privaten Interieur im Kontext historischer Ereignisse auseinander. Im fernöstlichen Myanmar, das durch eine rigide Militärdiktatur jahrzehntelang abgeschottet war, fotografierte sie Häuser, die durch kolonial beeinflusste Lebenswelten zu Beginn des 20. Jahrhunderts geprägt sind.
Ihre Fotografien spüren den Lebenswelten der Bewohner und den Zeichen von Veränderungen nach

Haus am Kleistpark

Schöneberg/Tiergarten

bis 28.02. Bettina Carl, Ina Bierstedt, Silke Leverkühne, Marie Kratochvílová: Palmenschatten. Kuratiert von Dr. Dorothee Bauerle-Willert Malerei–Zeichnung  Fotografie (Repro: Silke Leverkühne, Ciuffenna, 2018, 60x100)

Die 4 Künstlerinnen reflektieren jeweils präzise das Verhältnis zwischen Vorbild und Bild, Natur und Kunst, Mimesis und Schöpfung. Die Arbeiten der Künstlerinnen reflektieren die faszinierenden Vorgänge des Übergangs und kristallisieren die Verwandlungsenergien der Natur. Jeweils spezifisch baut sich ein Bildgeschehen auf, formt ein vielstimmiges und zugleich stimmiges Ineinander, das die Verwandlungsenergien der Natur in Material und Farbe, in Licht und Schatten übersetzt.

12.02. – 05.03. Michael Fritsch: Will ich nicht bedächtig sein.... Fotografie und Gedichte Fotografie (Repro: Michael Fritsch, KWO 1, 2006, Fine Art Pigment Print, 40 x 60 cm, Photo: Michael Fritsch)

Zu Zeiten

da kein Staudamm

Sicherheit verspricht,

will ich nicht

bedächtig sein.

Text: Petra Ziegler

 

 

mianki.Gallery

Schöneberg/Tiergarten

bis 06.03. Marc Dittrich, Gisoo Kim: Einschnitte Grafik–Papierarbeit  Skulptur–Installation  Fotografie (Repro: Marc Dittrich, Wandlung Spreeufer 1, 2020, verwobene Laserprints, Karton, Papier, Holz, 133 x 120 x 15 cm, Photo: Marc Dittrich)

Gisoo Kim schafft mit ihren Arbeiten neue Realitäten, indem sie ihre Fotografien auseinander schneidet und per Hand wieder zusammen näht. Dadurch entstehen Spuren, die dem Sehen einen neuen Raum öffnen.

Marc Dittrich zerschneidet für seine Fotoskulpturen eigene Fotografien moderner Hochhausfassaden in feine Streifen und verwebt diese zu neuen architektonischen Flächen. Damit entsteht ein Versatz im Motiv. Material und Motiv verbinden sich zu einer neuen architekturähnlichen Skulptur.

Haus am Kleistpark

Schöneberg/Tiergarten

bis 07.03. Dark Whispers. Fotografien von Beatrice Minda Fotografie (Repro: Beatrice Minda, Daungyi, 2016, Photo: Beatrice Minda)

In der Serie „Dark Whispers“ setzt sich Beatrice Minda mit dem privaten Interieur im Kontext historischer Ereignisse auseinander. Im fernöstlichen Myanmar, das durch eine rigide Militärdiktatur jahrzehntelang abgeschottet war, fotografierte sie Häuser, die durch kolonial beeinflusste Lebenswelten zu Beginn des 20. Jahrhunderts geprägt sind. 
Ihre Fotografien spüren den Lebenswelten der Bewohner und den Zeichen von Veränderungen nach. 

Robert Morat Galerie

Berlin Mitte

bis 13.03. Andy Sewell: Known and Strange Things Pass Fotografie

28.01. – 14.03. Claudia Balsters, Hannah Goldstein: Dear Käthe Fotografie (Repro: Claudia Balsters und Hannah Goldstein, Dear Hannah (Höch) I, aus der Arbeit "Dear Käthe", 2019, Pigmentprint auf Archivpapier, 70x100)

Claudia Balsters und Hannah Goldstein setzen sich mit den Biografien und Werken von prominenten Künstler*innen auseinander, die sie als Inspiration empfinden. Im Sinne einer aktiven Aneignung produzieren sie eigenständige fotografische Kunstwerke und transponieren so die Idee der Anderen in ihre Gegenwart. Die sorgfältige Gestaltung des Settings für die Fotografien -Ort, Objekt, Person und Geste; die Konstruktion von Installationen- sind Teil des künstlerischen Prozesses. 

 

Galerie Z22

City West

23.01. – 27.03. Adriana Lestido, Elinor Carucci, Nazik Armenakyan: The Female Side of the Moon. Women photographing Women Fotografie (Repro: Photography)

40 Fotografinnen aus 5 Kontinenten

bis 29.03. Robert Petschow und das Neue Sehen. Thomas Friedrich-Stipendium für Fotografieforschung Fotografie (Repro: Robert Petschow, Eisbahn auf Schlossteich, um 1930, Photo: Urheberrechte am Werk erloschen)

Im Rahmen des diesjährigen Thomas Friedrich-Stipendium für Fotografieforschung werden in der Dauerausstellung etwa dreißig Aufnahmen von Robert Petschow (1888-1945) präsentiert.

bis 16.05. Evelyn Hofer, Sheila Metzner, Joel Meyerowitz, Helmut Newton: America 1970s/80s Fotografie