Gattungen

bis 19.06. Bikini Kommando, Carlfriedrich Claus, Gregor Torsten Kozik, Jan Kummer, Nina Kummer, Via Lewandowsky, Michael Morgner, Osmar Osten, Thomas Ranft, Steffen Vollmer: Bei uns. Bei Euch! Ein Kontinuum Chemnitz/Berlin - Zweiter Teil Malerei–Zeichnung  Grafik–Papierarbeit  Skulptur–Installation  Fotografie  Happening–Performance, Abb. Urania, Jan Kummer, 2015, Eglomisierung, 90 x 140 cm

bis 19.06. Bikini Kommando, Carlfriedrich Claus, Gregor Torsten Kozik, Jan Kummer, Nina Kummer, Via Lewandowsky, Michael Morgner, Osmar Osten, Thomas Ranft, Steffen Vollmer: Bei uns. Bei Euch! Ein Kontinuum Chemnitz/Berlin - Zweiter Teil Malerei–Zeichnung  Grafik–Papierarbeit  Skulptur–Installation  Fotografie  Happening–Performance, Abb. Aushalten, Steffen Volmer Aushalten, 2020, 2020, Mischtechnik auf Bütten, 55,5 x 37 cm

bis 19.06. Bikini Kommando, Carlfriedrich Claus, Gregor Torsten Kozik, Jan Kummer, Nina Kummer, Via Lewandowsky, Michael Morgner, Osmar Osten, Thomas Ranft, Steffen Vollmer: Bei uns. Bei Euch! Ein Kontinuum Chemnitz/Berlin - Zweiter Teil Malerei–Zeichnung  Grafik–Papierarbeit  Skulptur–Installation  Fotografie  Happening–Performance, Abb. o.T. (Schreitender), Michael Morgner, 1982, Serigrafie , 97 x 53 cm

bis 19.06. Bikini Kommando, Carlfriedrich Claus, Gregor Torsten Kozik, Jan Kummer, Nina Kummer, Via Lewandowsky, Michael Morgner, Osmar Osten, Thomas Ranft, Steffen Vollmer: Bei uns. Bei Euch! Ein Kontinuum Chemnitz/Berlin - Zweiter Teil Malerei–Zeichnung  Grafik–Papierarbeit  Skulptur–Installation  Fotografie  Happening–Performance, Abb. Deutsche Vase, Osmar Osten, 2020 , glasierter Ton, Hammer, Höhe 41 cm, Photo: Foto: Neue Sächsische Galerie Chemnitz

bis 19.06. Bikini Kommando, Carlfriedrich Claus, Gregor Torsten Kozik, Jan Kummer, Nina Kummer, Via Lewandowsky, Michael Morgner, Osmar Osten, Thomas Ranft, Steffen Vollmer: Bei uns. Bei Euch! Ein Kontinuum Chemnitz/Berlin - Zweiter Teil Malerei–Zeichnung  Grafik–Papierarbeit  Skulptur–Installation  Fotografie  Happening–Performance, Abb. Annaberg-Buchholz: Denkgänge über unter Tage., Carlfriedrich Claus, 1984, Lithographie, 38 x 43,5 cm

Gefördert von Stiftung Kunstfonds und Neustart Kultur

 

23.06. – 23.07. Bikini Kommando, Carlfriedrich Claus, Wilhelm Frederking, Jan Gard, Jan Kummer, Katja Lang, Sophie B. Møller, Michael Morgner, Osmar Osten, Thomas Ranft, Sven Drühl, Jan Muche, Andreas Mühe, Konrad Mühe, Manfred Peckl, Tanja Rochelmeyer, Luzia Simons: Bei uns. Bei Euch! Ein Kontinuum Chemnitz/Berlin. - Second Step.  Malerei–Zeichnung  Grafik–Papierarbeit  Skulptur–Installation  Fotografie  Happening–Performance

Gefördert von Stiftung Kunstfonds und Neustart Kultur

gallery damdam

Checkpoint Charlie

09.07. – 14.08. Woojin Kim, Noh Yen, Sarah Duffy, Gala Bell, Hye Young Sin, Jangwoo Woo: KCC Germany x UK Open Call 2021. Nothing is - everything just has been or will be Malerei–Zeichnung  Skulptur–Installation  Fotografie  Audio–Videokunst  Happening–Performance  Sonstiges

Nothing like a blue bird
from New York
fall from the sky
into the ocean
there will be light
in a moment
shine from the sky

a big blue whale
scream in the ocean
the wave
the light shine again
just like the bird

free

time

become

a moment to come
a moment to go

Text by Zhenhua Li

Galerie Z22

City West

bis 20.08. Carolina Amaya, Danielle Benvenuto: All the Beautiful Beings Malerei–Zeichnung  Grafik–Papierarbeit  Skulptur–Installation  Fotografie  Audio–Videokunst  Happening–Performance, Abb. Natives of Happiness, Carolina Amaya, 2021, Objects: Stoffe, Leindwand, Ton, Neon, 120 X 80, Photo: C.Amaya

bis 20.08. Carolina Amaya, Danielle Benvenuto: All the Beautiful Beings Malerei–Zeichnung  Grafik–Papierarbeit  Skulptur–Installation  Fotografie  Audio–Videokunst  Happening–Performance, Abb. o.T. (the body seeks), Danielle Benvenuto, 2021, Mixedmedia, 60x90, Photo: Danielle Benvenuto

In "All the Beautiful Beings" tun sich Carolina Amaya und Danielle Benvenuto zusammen, um das Leben zu feiern. Mit verschiedenen Medien wie Malerei, Fotografie, Skulptur und Installationen erforschen sie die Natur des Seins und wie wir durch die gefühlte Erfahrung Kontakt mit unserer Lebenskraft aufnehmen: das Sinnliche, das Erotische und das Alltägliche. Es ist eine Hommage an all die schönen Wesen auf diesem Planeten.
 

Die Aufgabenstellung in diesem Jahr war die künstlerische und gestalterische Auseinandersetzung mit dem Thema „Wissen". Eine Ausstellung mit Arbeiten der Finalist*innen Marius Buck, Miriam Dockendorf, Julia Gerhards, Seokjin Hong, Jihoon Jung, Hwakyeong Kim, Kyungju Kim, Polina Trishkina und Felicitas Zenke.

Zitadelle Spandau

Berlin City

bis 19.09. Martin von Ostrowski: Koloniale Fragmente Malerei–Zeichnung  Skulptur–Installation  Happening–Performance, Abb. Koloniale Fragmente (Detail), Martin von Ostrowski, Photo: © VG-Bildkunst Bonn

Die Suche nach ästhetischem Reiz und intellektueller Anregung prägt Martin von Ostrowskis Sammelleidenschaft. Auf Trödelmärkten und bei Online-Auktionen findet er nicht nur Kurioses, Dekoratives und Kitsch, sondern auch besondere historische Trouvaillen. Sein Atelier gleicht einer Wunderkammer aus Pretiosen und Banalem, aus Kunst, Kitsch und vor allem – um mit Susan Sontag zu sprechen – aus der entsprechenden Portion Camp, die häufig zu den Strategien queerer (Selbst-)Inszenierungen gehört.

bis 20.09. Zuzanna Czebatul, Lucas Odahara, Marinella Senatore, Przemek Pyszczek, Daniel Lie, Liz Rosenfeld, Raul Walch: Park Platz Skulptur–Installation  Glas–Licht–Textilkunst  Happening–Performance  Urban Art, Photo: Foto: © Sandy Volz

Mit „Park Platz“ werden Kunst und interaktive Programme zusammen gedacht. Ein temporärer Pavillon des Architekturbüros c/o now und neue Arbeiten internationaler zeitgenössischer Künstler*innen aus Berlin verwandeln den Parkplatz des Museums zu einem urbanen Treffpunkt.