Galerie Kontakt

Stiftung Reinbeckhallen Sammlung für Gegenwartskunst

Reinbeckstr. 11, B 12459

info@stiftung-reinbeckhallen.de

stiftung-reinbeckhallen.de

T: +49.30.20393111

S-Bahn - Schöneweide; Trambahn - Wilhelminenstraße/Edisonbrücke oder Firlstraße

Galerie aktuell

bis 22.05. Towards Abstraction. Nils Ohlsen.  Malerei–Zeichnung  Abb. Columns, Nils Ohlsen, 2021, Aquarell auf Canson, Moulin du Roi, 640 g , 39 x 58,5 cm

Nachdem sich Nils Ohlsen als Kurator mit Lovis Corinth und dessen Aquarellen befasste, begann er sich 2003 auch von einer künstlerischen Position her mit Aquarellen zu beschäftigen. Inspiriert von modernen und zeitgenössischen Künstler*innen, hat Ohlsen die letzten zwei Jahrzehnte damit verbracht, seine Umgebung zu malen. Im Laufe der letzten zwanzig Jahre experimentierte er mit Farben, Materialien und Formaten und bindet  Medien wie Fotografie in seine malerische Praxis ein. 

 


Profil

Die Stiftung Reinbeckhallen präsentiert jährlich zwei bis drei Ausstellungen, die von einem vielseitigen Programm mit offenen Workshops, Filmvorführungen und Lesungen begleitet werden. Neben verschiedenen Kooperationspartner*innen arbeitet die Stiftung eng mit der Werkstatt Neue Drucke zusammen, die sich als Druckwerkstatt auf dem Gelände der Reinbeckhallen der Erforschung, Erhaltung und Vermittlung traditioneller Drucktechniken widmet.


Vorschau

04.06. – 05.06. runners. Tanzperformance. Hannah Schillinger.  Happening–Performance  Abb. runners, Hannah Schillinger, 2022, Tanzperformance, Photo: Hannah Schillinger

Gerade noch sind wir als kapitalistische Leistungssubjekte im Hamsterrad gerannt und jetzt rennen wir, um noch rechtzeitig den Weg für eine nachhaltige Zukunft zu ebnen. Nicht nur auf politischer Ebene ist ein sofortiger Umstieg auf erneuerbare und eigens generierte Energien notwendig, das gleiche gilt auch für unsere Körper, denn wie wir mit uns selbst umgehen spiegelt sich darin wieder, wie wir mit der Welt interagieren. 

Startzeit: 20:30 Uhr. Der Eintritt ist kostenfrei.