Berlin ist einer der wichtigsten Kunststandorte Europas. Der Kunstmarkt hält jedoch noch nicht ganz Schritt. Für die Initiatoren ist es wichtig, dass sich Berlin zu einem führenden Kunsthandelsplatz entwickelt. Dafür sind Galerien wichtige Treiber. 

Der VBKI-Preis BERLINER GALERIEN würdigt besonders Newcomer-Galerien, die mit ihrem unternehmerischen Einsatz die Vielfalt der künstlerischen Produktion am Standort Berlin fördern. Dabei muss der Schwerpunkt des Galerie-Programms auf dem für Berlin so typischen Primärmarkt mit zeitgenössischer Kunst liegen. 

Mit dem Preis werden gezielt junge Galerien zwischen drei und zehn Jahren Geschäftstätigkeit angesprochen, die die Voraussetzungen für professionellen Galeriebetrieb erfüllen und ihren Sitz in Berlin haben. Bewerbungsgegenstand ist die Ausrichtung eines besonderen Ausstellungsvorhabens zur im Herbst stattfindenden Berlin Art Week. 

Weitere Infos unter www.vbki.de/der-verein/projekte-initiativen/vbki-preis-berliner-galerien-2020-ausschreibung

VBKI-Preis BERLINER GALERIEN

Download
Pressemitteilung Ausschreibung VBKI-Preis BERLINER GALERIEN 2020 (PDF, 186.37 KB)

Download
Einladung VBKI-Preis BERLINER GALERIEN Shortlist 2020 (PDF, 2.23 MB)

Download
Pressemitteilung VBKI-Preis BERLINER GALERIEN Preisträger 2020 (PDF, 272.16 KB)

Kontakt

Landesverband
Berliner Galerien e.V.

Taubenstraße 1
10117 Berlin
lvbg@berliner-galerien.de
T: +49.30.310197–14
F: +49.30.310197–15

Vorstand

Werner Tammen
(Vorsitzender)
Andreas Herrmann
(stellv. Vorsitzender)
Nana Poll

Ehrenpräsidenten

Georg Nothelfer
Eva Poll
Michael J. Wewerka

Fördermitglied

Froesch GmbH

Zum Mitgliederlogin